siQe steht für schulinterne Qualitätseinschätzung, beruht auf dem Qualitätsrahmen für Schulen und ist ein Verfahren zur Einschätzung und Diskussion der Schulqualität des eigenen Schulstandorts.

siQe unterstützt dabei, entlang der Qualitätsdimensionen und -bereiche des Qualitätsrahmens in den Blick zu nehmen, in welchen Bereichen eine Schule Stärken hat und wo Entwicklungsbedarf besteht. Ziel ist es, dass sich die Beteiligten gemeinsam ein Bild darüber verschaffen, wo sie ihre Schule in Bezug auf Schulqualität sehen. Das Ergebnis dieser Bestandsaufnahme soll in die weitere Qualitätsarbeit am Schulstandort integriert werden.

siQe besteht aus zwei Phasen: Einer individuell von jeder/jedem Beteiligten am Schulstandort vorzunehmenden Einschätzung der Schulqualität sowie darauf aufbauend einer gemeinsamen Diskussion der Ergebnisse und Planung von Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Schulqualität. Die individuelle Einschätzung erfolgt mit dem siQe-Online-Tool, alternativ steht eine Papier-Bleistift-Variante zur Verfügung.

Für Schulleitungen: Wenn Sie zum ersten Mal auf dieser Seite sind, können Sie sich hier registrieren, sonst geht es gleich weiter zum Login (beides auch rechts oben auf dieser Website). Bitte beachten Sie: Befragungen werden nach 30 Tagen automatisch geschlossen. Personen können danach nicht mehr an der Einschätzung teilnehmen. Die wichtigsten Schritte bei der technischen Umsetzung haben wir in einer kurzen Hilfestellung und per Video zusammengefasst. 

Für Lehrende und das weitere pädagogische und sonstige Personal:

Sie können hier ihre individuelle Einschätzung vornehmen.

Eine Kurzinformation zu siQe finden Sie hier.

 Bei Fragen oder technischen Problemen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!